Elisabeth Scheer Portfolio Interaktionsgestaltung

Analyse

User Needs and Goals

Die Definition der Bedürfnisse und Ziele der Benutzer ist ein grundlegendes Muss/Voraussetzung im Designprozess, um Fortschritte zu reflektieren und die richtige Lösung zu finden. Für flatastic definierten wir die User Needs and Goals wie folgt:

Die Bewohner einer Wohngemeinschaft brauchen eine flexible und einfache Anwendung, mit der sie Alltagsvorgänge der WG organisieren können, um Ordnung, Übersicht, Kommunikation, Nachvollziehbarkeit (Dokumentation) und klare Verantwortlichkeiten innerhalb der WG zu schaffen und das Zusammenleben einfacher zu gestalten.

Surroundings


Das Produkt wird täglich von den Bewohnern der Wohngemeinschaft genutzt. Dabei greift jeder Einzelne auf die dort vorhandenen Informationen zu und kann zu jedem Zeitpunkt einsehen, was aktuell eingekauft werden muss. Aktionen wie das Abrufen der Einkaufsliste passieren unterwegs, während organisatorische Informationen wohl meist zuhause abgerufen werden.

Competitors


Schwächen von flatastic

• Funktionen weißen nicht viele Einstellungsmöglichkeiten auf
• eingeschränkte/fehlende Funktionen
• verbesserungswürdiger Nutzerdialog
• interaktive Flächen nicht immer eindeutig sichtbar
• fehlende inhaltliche Verknüpfungen von Funktionen

Stärken von flatastic
• es werden viele Funktionen in einer App vereint
• verzichtet auf aufdringliche und ablenkende
Gestaltungselemente
• die meisten Funktionen sind gut erkennbar
• Vorschläge zum schnelleren Erfassen von Produkten
• man sieht, wer was auf die Liste gesetzt hat

Fehlende Funktionen
• Geld senden und einfordern
• Anlegen unterschiedlicher Listen
• Verknüpfungen von Finanzen und Einkaufsliste